Dichte

Berechnen der Dichte (ρ)

Zur Berechnung der Dichte brauchst du das Volumen und die Masse.
Die Dichte gibt an, ob ein Körper leicht wie eine Feder oder schwer wie ein Stück Eisen ist.
Die Dichte ρ (= Rho) wird meist in g/cm³ angegeben und gibt an, welche Masse 1 cm³ hat (wie schwer 1 cm³ ist).
1 cm³ Styropor ist leichter als 1 cm³ Eisen – Styropor hat eine geringere Dichte als Eisen.
Die Masse (m) gibt an, wie schwer etwas ist und V ist das Volumen.

„ρ” ist die Dichte (in g/cm³ oder kg/dm³(l) oder kg/m³)
“m” ist die Masse (in g oder kg)
“V” ist das Volumen (in cm³ oder dm³ oder m³)

Wichtig für die Berechnung: Da 1 m³ = 1 000 dm³ und 1 kg = 1 000 g hat, gilt z.B.:
1 000 kg/m³ = 1 kg/dm³ = 1 g/cm³

Wie wird die Dichte berechnet?

Die Formel dazu lautet:

\rho = \frac{m}{V}

Dichte = Masse dividiert durch das Volumen

Aufgabe:

Wir möchten die Dichte von Benzin berechnen und wissen: 3,5 kg Benzin hat ein Volumen von 5000 cm³.

Wie wird die Dichte berechnet?

Nimm die Formel m = V \cdot \rho und forme sie um, du erhältst dann:

\rho = \frac{m}{V}
Dichte = Masse dividiert durch das Volumen

Schau dir die Angabe an: 3,5 kg Benzin = die Masse (m)
V = 5 000 cm³

Nimm die Formel und setze ein:
Achte vor der Berechnung darauf, dass Masse und Volumen in g und cm³ oder Masse und Volumen in kg und m³ angegeben sind. Wenn nicht, musst du verwandeln!
3,5 kg = 3 500 g

\rho = \frac{m}{V}
\rho = \frac{3500}{5000}
\rho = 0,7 g/cm^3

Einheit der Dichte ist immer g/cm³ oder kg/m³, da die Masse in g und das Volumen in cm³ angegeben ist, ist das Ergebnis g/cm³.

Die Dichte von Benzin beträgt 0,7 g/cm³.
Das heißt 1 cm³ Benzin hat die Masse (wiegt) 0,7 g.

Aufgabe:

Berechne das Volumen eines Quaders aus Glas mit \rho = 2500 kg/m³ und einer Masse von 8250 g.

Advertisements